Kategorien
Allgemein

Korrekturlesen von Texten

Häufig bieten Übersetzungsbüros neben der Übersetzung auch das Korrekturlesen von Texten an. Dies sollte von Muttersprachlern einer bestimmten Sprache durchgeführt werden, die ebenfalls ein Übersetzerstudium oder ein Sprach- und Literaturstudium abgeschlossen haben. Der Zeitaufwand und die Kosten für das Korrekturlesen hängen in erster Linie von der Art des Textes und der Schwierigkeit des Korrekturlesens ab. So geht man z.B. davon aus, dass der maximale Zeitaufwand für das Korrekturlesen von wissenschaftlichen bzw. fachlichen Texten, die auch inhaltlich bearbeitet werden müssen, nicht überschritten wird. Aufgrund der Komplexität der Arbeit sollte der Korrekturleser in der Lage sein, etwa 10 solcher Übersetzungsseiten pro Tag zu lektorieren. Ausführlichere Informationen finden Sie auch auf der Website des Verbands der Freien Lektorinnen und Lektoren, wo aktuelle und zukünftige Lektoren ebenfalls eine Fülle von Informationen finden, insbesondere über zusätzliche Schulungen und Workshops in diesem Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.